Über mich

In einer magischen Vollmondnacht paarten sich ein Einhorn und ein Regenbogen und zeugten Regina Mars. Geboren, um Kaffee zu trinken, lebt sie im Süden Deutschlands und erfreut die Welt mit ihren poetischen Romanen, in denen die Liebe stets gewinnt und Witze so dumm, albern und fragwürdig sein dürfen, wie sie wollen.

So lautet zumindest die offizielle Version. In Wahrheit ist sie das Kind zweier Westfalen, wuchs im Rheinland auf, lebte fast zehn Jahre in Berlin, lernte in Hamburg einen wunderbaren Mann kennen, zog mit ihm ins Schwabenländle und hat nach dieser Odyssee einen Dialekt, der so rätselhaft wie furchtbar ist. Stört sie aber nicht.

Regina ist die Autorin von über 20 Romanen, vor allem Romanzen, vor allem schwulen. Lesbisch und hetero hat sie auch ausprobiert. Im Geheimen bastelt sie sogar an einer Urban Fantasy-Reihe ohne Romantik, aber ob die je geschrieben wird, steht in den Sternen.

Ihr einziges richtiges Hobby ist lesen. Nicht nur Romantik, sondern auch Fantasy, Krimi, Thriller und Jugendbücher. Und natürlich ihre heißgeliebten Schreibratgeber.

Foto: Anne Freitag (https://www.anne-freitag.com/)