Schreibtagebuch: Nummer Eins!

Hehe, heute morgen war Ehebrecher die Nummer Eins auf der Gay Romance-Bestsellerliste! Okay, auf deutsch heißt das „Romantische Literatur für Homosexuelle“, aber … Gay Romance klingt  besser. Und kürzer.
Freu mich richtig. 🙂 So eine schöne Belohnung, nach all der harten Arbeit. Und natürlich hab ich einen Screenshot zum Angeben gemacht:

amazon_number_1_1
Heute musste ich eine Szene umschreiben, weil die S-Bahn-Station Hammerbrook falsch gebaut wurde … oder ich mich falsch erinnert habe. Auslegungssache, würde ich sagen. Außerdem habe ich mich mit (grusel) Kommasetzung beschäftigt.
UND einer meiner Lieblingscomics hat endlich neue Seiten bekommen: Band vs. Band (von Kathleen Jacques), der absolut lustigste und niedlichste (aber nie kitschigste) Comic der Welt! Es geht um zwei rivalisierende Bands, deren Frontfrauen sich voll nicht ausstehen können, aber sich irgendwie doch verlieben, aber sich das nicht eingestehen können und … Wenn ich über Sachen schreibe, die ich wirklich, wirklich liebe, verliere ich leider die Fähigkeit, mich vernünftig auszudrücken. *hüstel*

Heutiger Wordcount: 3084 Wörter in ca. 3 Stunden
Wordcount »Schlecht im Bett« (Arbeitstitel) insgesamt: 26.332 Wörter

Lieblingsstelle heute:
Ein … Gefühl ploppte in Bens Bauch auf. Seine Lippen kribbelten, als würde sein Körper versuchen, sich an etwas zu erinnern. Aber der Kuss war viel zu schnell vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.