Auf ein Neues!

Das neue Buch hat begonnen und ich bin in der „Juhu, alles möglich“-Phase der totalen Freude. Dem Anfang halt. Das, was vor der „Mist, wo hab ich mich hier reingeritten“-Mitte kommt und noch weit entfernt vom „Was zur Hölle war das?“-Ende. Wie’s aussieht, ist mein neues Buch außerdem ein Satanistenporno. Super.
Abgesehen davon hat es eine etwas andere Struktur. Erst wird das Zusammenkommen eines Paares erzählt, dann, gleich anschließend, das eines anderen, während Paar Eins immer noch dabei ist … Das wird ganz nett, denke ich. Schön, mal zu erfahren, wie es weitergeht, ohne die Spannung zu verlieren. Wenn alles gutgeht zumindest.

Heutiger Wordcount: 4.868 Wörter
Wordcount »Deathtroyer« (Arbeitstitel) insgesamt: 7.094 Wörter

Lieblingsstelle heute:
Leute wichen zur Seite. Der bis zum Brechen gefüllte Club schien mit einem Mal halb leer zu sein. Jan ballte die Fäuste. Blitzschnell wollte er sich losreißen, aber die beiden Kerle, die ihn festhielten, waren Profis, ihre Griffe eisenhart. Er warf einen Blick zurück auf das Arschloch, mit dem er sich geprügelt hatte. Das lag auf dem Boden und rührte sich nicht. Moment … Doch, es stöhnte und rollte sich langsam auf den Rücken … und verschwand aus Jans Blickfeld, weil die beiden Muskelberge ihn durch die Luft schleuderten.
Ich fliege, dachte er freudlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.